Das Brot


Descrizione:

Das Brot, auf Greschòneytitsch “z’bròt”, wurde nur einmal im Jahr, normalerweise im Monat November, gebacken. In jedem Weiler stand ein Backofen, in dem die Familien an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ihren Brotvorrat für ein ganzes Jahr herstellten. Die Tage waren für alle eine Gelegenheit des fröhlichen Zusammenseins. Nicht umsonst gibt es in Gressoney das Sprichwort "Bache òn lache" (Backen und lachen). Sogar die Kinder wurden bei diesem Fest miteinbezogen. Sie durften aus den Teigresten Figuren, Zöpfe etc. ("zébia" oder "gretsche") modellieren, die als Letzte in den Ofen geschoben wurden.


Data:
Periodo/Stile:
Curiosità:
Posizione:
Allegato:

Menü schließen