B – Das Taufkissen


Descrizione:

In der Glasvetrine kann man ein kleines Bett mit einer roten Decke sehen. In Wirklichkeit handelt es sich nicht um ein Bett für ein Baby sondern um ein Taufkissen. Am Tag der Taufe wurde das Kind auf dieses Kissen gebettet. Fast in jeder Familie gibt es heute noch eines. Der Täufling wurde am Tag seiner Taufe ausgestattet mit: einer weißen spitzenbesetzten Haube (die normalerweise von der Patin geschenkt wurde), ein weißes Leintuch und eine rote Decke. Was bedeutet die Inschrift IHS? Man nennt diese Buchstabenkombination „Christogramm“. Die griechischen und lateinischen Buchstaben zusammen bedeuten “Jesus”. Auf der roten Decke liegt eine Kerze. Das ist die Taufkerze, die nur im Falle einer Heirat oder des Todes wiederangezündet wurde.


Data:
Periodo/Stile:
Curiosità:
Posizione:
Allegato:

Menü schließen